Montag, 15. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Sana Kliniken Sommerfeld Akademisches Lehrkrankenhaus für Magdeburg

    Ab heute (1. Februar 2023) sind die Sana Kliniken Sommerfeld Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät Magdeburg. Die führenden Fachkliniken beteiligen sich zukünftig an der Ausbildung der Studierenden im Praktischen Jahr und übernehmen damit eine wichtige Aufgabe für die Ausbildung des ärztlichen Nachwuchses.

    Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde bereits zwischen den beiden Einrichtungen unterzeichnet. Studierende der Humanmedizin können künftig ihre Ausbildungsabschnitte (Tertiale) im Praktischen Jahr (PJ) in den Pflichtfächern Innere Medizin und Chirurgie sowie in den Wahlfächern Anästhesiologie und Orthopädie absolvieren.

    „Wir freuen uns sehr, dass wir die hohen Anforderungen, welche die Medizinische Fakultät Magdeburg an seine Akademischen Lehrkrankenhäuser stellt, erfüllen können“, so Christian Quack, Geschäftsführer der Sana Kliniken Sommerfeld. Er dankt im Besonderen auch dem Ärztlichen Direktor und Chefarzt Prof. Dr. Andreas Halder, der „durch sein persönliches Engagement das Projekt ‚Akademisches Lehrkrankenhaus‘ maßgeblich vorangetrieben hat.“

    Dazu Prof. Dr. Andreas Halder: „Die Anerkennung als Lehrkrankenhaus dieser bekannten Einrichtung unterstreicht einmal mehr, dass wir als Kompetenzzentrum für Orthopädie mit den Fachkliniken für operative Orthopädie und nichtoperative Orthopädie, Manuelle Medizin, Wirbelsäulenchirurgie sowie direkt angeschlossener Rehabilitationsklinik medizinische Leistungen auf hohem Niveau bieten und auch lehren können. Unser Engagement und Interesse an Forschung und Lehre wird somit perfekt abgerundet.“

    Prof. Dr. Daniela C. Dieterich, Dekanin der Medizinischen Fakultät Magdeburg, erklärt: „Der Ausbildung im Praktischen Jahr des Medizinstudiums kommt eine sehr große Bedeutung zu. Es markiert den Übergang vom vorwiegend theoretischen Studium zur selbstständigen ärztlichen Tätigkeit. Dank der Kooperation mit den Sana Kliniken Sommerfeld als neues Lehrkrankenhaus erweitern sich die praxisorientierten Ausbildungsmöglichkeiten für unsere Medizinstudierenden und es wird uns ermöglicht, den ärztlichen Nachwuchs bestmöglich auf seine berufliche Zukunft vorzubereiten.“

    Damit ein Krankenhaus den Titel „Akademisches Krankenhaus“ tragen darf, müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. So muss das Lehrkrankenhaus gewährleisten, dass zum Beispiel die Ausbildung in den zwei Pflichtfächern Innere Medizin und Chirurgie mit einem breiten Spektrum an Erkrankungen und entsprechenden diagnostischen und therapeutischen Verfahren sichergestellt ist. Zudem muss ein Zugriff auf die aktuelle medizinische Literatur gewährleistet sein, um somit dem Krankenhaus und den Studierenden neueste Fortschritte und Forschungsergebnisse zugänglich zu machen.

    Neben den Sana Kliniken Sommerfeld kooperiert die Medizinische Fakultät Magdeburg noch mit 12 weiteren akademischen Lehrkrankenhäusern. (PM Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS