Donnerstag, 20. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Sachsen-Anhalt hat seine erste Schülergenossenschaft: „ISG FutureMind“ [eSG]

    24 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassenstufen des Internationalen Stiftungsgymnasiums Magdeburg (ISG) und 6 Erwachsene der Kooperationspartner haben am 30. Mai 2024 die erste Schülergenossenschaft Sachsen-Anhalts gegründet. Sie trägt den Namen „ISG Future Mind“. Nach Eintragung in das Genossenschaftsregister des Genossenschaftsverbandes „Verband der Regionen“ kommt noch der Zusatz „eSG“, also eingetragene Schülergenossenschaft, hinzu.

    Ein zukunftsweisendes Projekt

    Die Schülergenossenschaft ist ein einzigartiges Kooperationsprojekt mit der MWG-Wohnungsgenossenschaft eG Magdeburg und dem Förderverein für Dreisprachigkeit, der Elterninitiative hinter der Trilingualen Kita, der Dreisprachigen Internationalen Grundschule (DIG) und dem ISG. Im Rahmen eines Planspiels werden die Schüler über mehrere Jahre hinweg die Funktionsweise einer Genossenschaft erfahren und selbst gestalten. Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen für die Genossenschaft und für ihre Mitglieder, basisdemokratische Entscheidungen zu treffen und das erwirtschaftete Geld sinnvoll einzusetzen.

    Erste Schritte in die Zukunft

    Die Genossenschaft hat bereits erste Projekte vorbereitet. So wurde eine eigene Schulkleidung entworfen, die bald über die Website der Schule bestellt werden kann. Zudem sind bereits Spendeneinnahmen eingegangen. Die Genossenschaftsmitglieder entscheiden selbst, welche weiteren Projekte sie mit den Einnahmen umsetzen möchten.

    Demokratische Strukturen

    Bei der Gründungsversammlung am Donnerstag waren alle Mitglieder dabei und wählten in der anschließenden ersten Generalversammlung in offener Wahl drei Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 6 bis 8 in den Aufsichtsrat – Mia Loufschan, Lilly Böcker und Til Laschig. Unterstützt werden sie von Ronny Walch vom Schulförderverein, Jana Erdmann von der MWG und der betreuenden Pädagogin Carolin Skorsetz.

    Der Vorstand wurde ebenfalls demokratisch von den Mitgliedern gewählt. Insgesamt drei Schüler: Melina Kinkeldey (Vorsitz), Michelle Kruppa und Matthis Franke nahmen die Wahl erfreut an.

    Die Schülergenossenschaft „ISG Future Mind“ ist für die Beteiligten ein vielversprechendes Projekt, das den Schülerinnen und Schülern wertvolle Erfahrungen für ihre Zukunft vermitteln wird. Die Partner sind sehr gespannt, welche innovativen Ideen und Projekte sie in den kommenden Jahren entwickeln wird. Ab sofort können auch weitere Beitrittserklärungen für eine Mitgliedschaft in der Schülergenossenschaft abgegeben werden. Die Formulare dafür liegen im Internationalen Stiftungsgymnasium aus. Ein Genossenschaftsanteil kostet 1 Euro. (PM MWG)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS