Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Raub mit schusswaffenähnlichem Gegenstand in Egeln

    Am Samstag den 18.02.2023, gegen 05:30 Uhr, kam es zu einem Raubdelikt, bei welchen ein schusswaffenähnlicher Gegenstand zum Einsatz kam. Als mehrere Mitarbeiterinnen eines Einkaufsmarktes, in der Straße am Busbahnhof, das Gebäude betreten wollten kam es zum Überfall.

    Nach Angaben der Zeugen näherte sich eine männliche, schlanke, ca. 1,85m große Person von hinten an und bedrohte die Mitarbeiterinnen mit Hilfe eines schusswaffenähnlichen Gegenstandes. Der Täter war dunkel bekleidet und maskiert. Er zwang eine der Angestellten den Tresor der Filiale zu öffnen und griff dann nach einem Bündel von Geldscheinen. Danach verließ er zügig das Ladengeschäft, rannte zu einem im näheren Umfeld abgestellten PKW dessen Motor bereits lief und fuhr mit diesem zügig davon.

    Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen SUV gehandelt haben. Einer Mitarbeiterin gelang es einen Alarmknopf zu drücken, so dass die Polizei informiert werden konnte.

    Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte bislang der Täter noch nicht ermittelt werden. Am Tatort wurden Spuren durch die Spezialisten der Kriminaltechnik gesichert. Personen wurden bei dem Überfall nicht verletzt, wobei eine der Mitarbeiterinnen unter Schock stand. Zur Höhe der Beute können keine Angaben gemacht werden, da diese erst noch festgestellt werden muss.

    Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen. (PM PolSLK)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS