Mittwoch, 29. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Polizei stellt zwei Beschuldigte nach Trickdiebstahl in Magdeburg

    Am Mittwoch, den 25.10.2023 gegen 17:00 Uhr kam es im Bereich des Breiten Wegs zu einem Trickdiebstahl. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde eine 85-jährige Geschädigte durch zwei Tatverdächtige angesprochen und unter einem Vorwand in einen Hauseingang gebeten. Sie sollte dem männlichen Tatverdächtigen bei der Bedienung seines Mobiltelefons helfen.

    Währenddessen kam die weibliche Tatverdächtige sehr nah an sie heran. Nachdem sich die Situation auflöste, bemerkte die Geschädigte, dass ihre Handtasche, die sich in einer Ablage ihres Rollators befand, geöffnet war und mithin ihre Geldbörse fehlte. Sie verständigte die Polizei, die unmittelbare Fahndungsmaßnahmen einleitete und zwei Beschuldigte im Alter von 49 und 33 Jahren im Nahbereich sowie die entwendete Geldbörse feststellte. Eine Überprüfung ergab, dass der 49-Jährige aufgrund von zwei Haftbefehlen zur Festnahme ausgeschrieben war.

    Die Haftbefehle wurden vollstreckt sowie die 33-Jährige erkennungsdienstlich behandelt. Sollten weitere Personen offenbar durch einen Trickdiebstahl geschädigt worden sein und die Vorfälle noch nicht angezeigt haben, werden diese gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS