Dienstag, 18. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Polizei Magdeburg stellt vermeintliche CBD-Blüten sicher

    Am Mittwoch, den 22.11.2023 gegen 09:00 Uhr vollstreckten Ermittler des Polizeireviers Magdeburg in einem Verfahren aufgrund Unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung eines 30-jährigen Beschuldigten in Alt Salbke. Der Beschuldigte steht im Verdacht, über einen eigenen Onlineshop Cannabidiolblüten (CBD-Blüten) vertrieben zu haben.

    Laut aktueller Gesetzeslage unterliegen unverarbeitete CBD-Produkte dem Betäubungsmittelgesetz und sind daher verboten. Lediglich verarbeitete CBD-Produkte, beispielsweise in Form von Ölen, dürfen zum Verkauf aufgeboten werden. In der Wohnung des Beschuldigten fanden die Ermittler ca. neun Kilogramm vermeintlicher CBD-Blüten, diverses Verpackungsmaterial sowie dazugehörige EDV-Technik und Buchführungsunterlagen auf und stellten besagte Gegenstände als Beweismittel sicher. Weitere Ermittlungen, darunter eine Laboranalyse zur chemischen Zusammensetzung der Blüten, dauern an. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS