Sonntag, 26. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Polizei Magdeburg stellt Beschuldigte nach Raubdelikt

    Am Freitag, den 03.11.2023 gegen 04:30 Uhr kam es im Bahnhof Buckau zu einem Raubdelikt. Nach bisherigen Erkenntnissen forderten drei augenscheinlich jugendliche Tatverdächtige unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Bargeld von einem 32-jährigen Geschädigten, der daraufhin eine geringe zweistellige Summe übergab. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen. Die Polizei stellte im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen drei jugendliche Beschuldigte an der Kreuzung Schönebecker Straße/Erich-Weinert-Straße fest und verbrachte sie daraufhin in eine Polizeidienststelle, wo sie erkennungsdienstlich behandelt und anschließend an ihre Erziehungsberechtigten übergeben wurden. Inwiefern die Beschuldigten mit der vergangenen Häufung von Raubdelikten im Bereich Buckau in Verbindung stehen, ist Bestandteil laufender Ermittlungen. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS