Donnerstag, 23. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    „Ode an die Freude“ braucht Verstärkung – Theater Magdeburg sucht Sänger für Chorprojekt

    Für die Aufführungen der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven mit der „Ode an die Freude“ im Januar 2024 werden wieder erfahrene Chorsänger:innen gesucht. Im Rahmen des traditionellen Gedenkkonzerts am 16.1. und des Sonntagskonzerts am 21.1. können Freiwillige zusammen mit dem Opernchor und der Singakademie singen. Vorab wird es im Dezember und Januar acht Probentermine geben. Um Anmeldung wird bis zum 29.11. unter: chor@theater-magdeburg.de gebeten.

    „Für unsere beiden Aufführungen der ,Ode an die Freude‘ möchten wir junge und erfahrene Chorsängerinnen und Chorsänger aus Magdeburg und Umgebung einladen mitzusingen. Ideal wäre es, wenn sie die Chorpartie schon gesungen haben oder sehr schnell lernen. Dieses Chorprojekt ist die perfekte Gelegenheit, sinfonische Luft zu schnuppern und unsere beteiligten Chöre zu verstärken“, erklärt Chordirektor Martin Wagner. Das Gedenkkonzert „Für eine friedliche Welt“ am 16. Januar ist in der Landeshauptstadt Magdeburg als langjährige Erinnerungstradition tief verankert. Alle Informationen sind auch auf der Theater-Webseite zu finden.

    Termine:

    • Donnerstag, 23.11.23: 19 bis 21 Uhr Kennenlernprobe im Orchestersaal
    • Donnerstag, 30.11.23: 19 bis 20.30 Uhr Chorprobe Damen im Orchestersaal und 20.30 bis 22 Uhr Chorprobe Herren im Orchestersaal
    • Donnerstag, 14.12.23: 19 bis 21 Uhr Chorprobe im Orchestersaal
    • Donnerstag, 21.12.23: 17.30 bis 19 Uhr Chorprobe im Orchestersaal
    • Donnerstag, 4.1.24: 19 bis 21 Uhr Chorprobe im Orchestersaal
    • Samstag, 13.1.24: 10 bis 12 Uhr Chorprobe im Orchestersaal
    • Montag, 15.1.24: 19 bis 21 Uhr Chorprobe im Orchestersaal (mit GMD Skryleva)
    • Dienstag, 16.1.24: 11 bis 14 Uhr Generalprobe auf der Bühne
    • Dienstag, 16.1.24: 20 bis 21.15 Uhr Gedenkkonzert
    • Sonntag, 21.1.24: 16 bis 17.15 Uhr Sonntagskonzert

    (PM Theater Magdeburg)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS