Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Nach tragischen Tod eines Magdeburgers (13) prüft jetzt die Stadt den Verkehrsabschnitt

    Im Zusammenhang mit dem tragischen Unglücksfall in der Berliner Chaussee prüft die Stadtverwaltung die Verkehrssituation auf diesem Abschnitt der Bundesstraße 1 im Osten Magdeburgs. Vorausgegangen ist ein entsprechender Prüfauftrag von Oberbürgermeisterin Simone Borris.

    „Mit tiefer Bestürzung und Betroffenheit hat mich die Nachricht vom Tod des 13-jährigen Jungen erreicht“, so Oberbürgermeisterin Simone Borris. „Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind in diesen schweren Stunden bei den Eltern, Angehörigen und Freunden des Jungen. Die Landeshauptstadt Magdeburg wünscht der Familie für die kommende Zeit ganz viel Kraft!“

    Die Oberbürgermeisterin hat das Dezernat für Umwelt und Stadtentwicklung mit der Prüfung der Verkehrssituation beauftragt. „Unsere Straßenverkehrsbehörde hat Kontakt mit der Polizei aufgenommen, die derzeit die Unfallursache ermittelt. Parallel dazu wird unser zuständiger Fachbereich vor Ort die bauliche und verkehrliche Situation sowie die zulässige Höchstgeschwindigkeit umfassend prüfen. Dabei hat die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmenden höchste Priorität.“

    Nach dem Ende der Prüfung wird die Stadtverwaltung über die Ergebnisse informieren.

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS