Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Motorola Solutions stattet Polizeibeamte in Sachsen-Anhalt mit Bodycams aus

    Das Innenministerium des Landes Sachsen-Anhalt hat Motorola Solutions, einen weltweit führenden Anbieter von sicherheitskritischen Kommunikationslösungen, beauftragt, die Polizeibeamten des Landes mit VB400 Bodycams und einer VideoManager-Softwarelösung zur Verwaltung digitaler Beweismittel auszustatten.

    Die Einführung der Bodycams bei den Einsatzkräften der Polizeiinspektion Stendal und der Polizeifachhochschule in Aschersleben ist der Startschuss für eine flächendeckende Einführung von Bodycams bei fast allen Einsatzkräften in Sachsen-Anhalt. Die neuen Kameralösungen sollen dazu beitragen, potenziell gefährliche Situationen zu deeskalieren sowie die Sicherheit und Transparenz im Einsatz zu erhöhen.

    Motorola Solutions implementiert die robusten VB400 Bodycams zusammen mit einer VideoManager-Softwarelösung zur Verwaltung digitaler Beweismittel, mit Hilfe derer die aufgezeichneten Videos automatisch gespeichert und mit Zeit, Datum und Ort sowie den von den Beamten hinzugefügten Einsatzdaten versehen, beweissicher archiviert werden können. Die neue Video-Management-Lösung soll nahtlos in bestehende Polizei-Systeme und Arbeitsabläufe integriert werden. 

    Mit einer intuitiven Bedienung sowie der langen Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden bietet die VB400 Bodycam von Motorola Solutions optimale Leistungseigenschaften. Sie verfügt außerdem über eine automatische Vor-/Nachlauf-Aufzeichnungsfunktion, sodass sich Ereignisse bis zu 120 Sekunden vor dem manuellen Aufnahmestart dokumentieren lassen können. Einsatzkräfte können damit unerwartete Situationen aufzeichnen, ohne den Beginn eines Vorfalls zu verpassen.

    Die Bodycams könnten künftig auch mit einem breiten Spektrum an Sensoren, wie der sogenannten Holster Aware-Funktion, ausgestattet werden, die automatisch eine Aufzeichnung startet und live in die Einsatzzentrale überträgt, sobald ein Beamter seine Waffe zieht.

    „Die Integration von Bodycams in die Ausbildung der Einsatzkräfte durch die Polizeifachhochschule Aschersleben macht deutlich, wie bedeutsam der Einsatz von Videotechnologie heute für Sicherheitsorganisationen ist”, sagt Axel Kukuk, Country Manager Deutschland bei Motorola Solutions. „Ziel ist es, dass sich die neuen Bodycams mit VideoManager-Softwarelösung nahtlos in die von der Polizei verwendeten Backend-Systeme einfügen, wie beispielsweise der Fallbearbeitung, und somit dazu beitragen, die Effizienz im Alltag aber auch die Zusammenarbeit zwischen Polizeidienststellen zu verbessern.“

    Motorola Solutions ist seit über 50 Jahren ein zuverlässiger Partner der deutschen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Die integrierten, sicherheitskritischen Kommunikationslösungen sind darauf ausgelegt, Sprache, Video und Daten in einem einzigen vernetzten System zu vereinen, um den Informationsfluss, den Betriebsablauf und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Einheiten zu verbessern und so die Sicherheit der Bürger und Einsatzkräfte zu fördern. 

    Über Motorola Solutions

    Motorola Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von sicherheitskritischen Kommunikationslösungen für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Unternehmen. Unsere Lösungen mit Fokus auf Digitalfunk, Videosicherheit und Zugangskontrolle, Leitstellensoftware sowie Managed- und Support-Services bieten Kunden ein integriertes Gesamtportfolio, das dazu beiträgt, Städte sicherer und Unternehmen erfolgreicher zu machen. (PM Motorola Solutions)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS