Sonntag, 25. Februar 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburger Zoll findet 60.000 Zigaretten bei Familienausflug

    Am 19. Oktober 2023 kontrollierte die Kontrolleinheit Verkehrswege (KEV) des Hauptzollamts Magdeburg auf der BAB 38 bei Sangerhausen ein aus Polen kommendes Fahrzeug. Neben dem polnischen Ehepaar befanden sich noch die beiden Kinder im Alter von 1 und 5 Jahren auf dem Rücksitz. Laut eigener Aussage befand sich die Familie auf dem Weg zu Freunden und Verwandten in Deutschland.

    “Auf Befragen gab der Ehemann an, dass er und seine Frau jeweils 5-6 Stangen Zigaretten dabei hätten.” teilt André Schneevoigt vom Hauptzollamt Magdeburg mit.

    “Der Mann wurde daher von den Kolleginnen und Kollegen gebeten, seinen Kofferraum zu öffnen. Neben klassischem Reisegepäck wie 2 Koffern, Bällen und einem Buggy fanden die Beamten direkt 86 Stangen Zigaretten, die lose im Kofferraum verteilt waren.” so Schneevoigt weiter.

    In den zwei Reisekoffern hatte das Ehepaar zusätzlich 200 Stangen Zigaretten versteckt. Im daraufhin
    durchsuchten Fahrgastraum kamen in einer Reisetasche weitere 14 Stangen zum Vorschein.

    Insgesamt stellten die Zöllner 60.000 Zigaretten sicher. Der damit verhinderte Steuerschaden beläuft sich auf mehr als 11.000 Euro. Gegen den Ehemann wurde ein
    Strafverfahren eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen führt nun das Zollfahndungsamt Dresden. (PM+Foto: HZA-MD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    NEWS