Freitag, 19. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburg: Verfassungswidrige Parolen, Beleidigung und Angriff auf Polizisten

    Am Donnerstag, den 04.05.2023 traten in Magdeburg zwei Personen unter anderem durch das Ausrufen von verfassungswidrigen Parolen polizeilich in Erscheinung.

    Zunächst gegen 16:30 Uhr beleidigte ein Mann mehrere Zeugen in einer Straßenbahn und rief besagte Parolen, während sie die Warschauer Straße befuhr.

    Die Polizei stellte den Mann fest, nahm mehrere Strafanzeigen gegen ihn auf und entließ ihn mit einer Gefährderansprache aus der Maßnahme.

    Später gegen 18:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte, die für Kriminalitätsbekämpfungsmaßnahmen an Schwerpunkten eingesetzt waren, eine Frau am Bahnhofsvorplatz.

    Während der Kontrolle griff sie die Polizeibeamten an, beleidigte sie und rief ebenfalls verfassungswidrige Parolen.

    Sie wurde gefesselt und anschließend ein Atemalkoholwert von über zwei Promille bei ihr festgestellt. Nach einer Gefährderansprache wurde sie aus der Maßnahme entlassen und mehrere Strafverfahren eingeleitet. (PM PolMD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS