Montag, 20. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburg: Obermeister verabschiedet und ins Amt eingeführt

    Die Handwerkskammer hat heute im Rahmen der Meisterfeier in Magdeburg Obermeisterinnen und Obermeister aus dem Amt verabschiedet und ins Amt eingeführt. „Das deutsche Handwerk ist seit Jahrhunderten geprägt von der handwerklichen Selbstverwaltung, in der Ehrenamt und Hauptamt zusammenarbeiten.

    Der Schlüssel zum Erfolg sind dabei die Handwerker, die sich ehrenamtlich einbringen – aus der Praxis, für die Praxis. In der Interessenvertretung und der Förderung des Handwerks sind sie glaubwürdige und kompetente Ansprechpartner für Politik und Gesellschaft. Mein Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die sich hier engagieren“, sagte Handwerkskammer-Präsident Hagen Mauer.

    Aus dem Amt verabschiedet wurden die Obermeister:

    Verabschiedung der Obermeister. | Foto: Anne-Kristin Gotot/Handwerkskammer Magdeburg
    • Gerhard Schünemann, SHK Innung, Kreishandwerkerschaft (KH) Elbe-Börde, Magdeburg
    • Christian Fahrig, Elektroinnung Bördekreis, KH Elbe-Börde, Oschersleben
    • Günter Kinnemann, Kraftfahrzeugtechniker-Innung Ohrekreis, KH Elbe-Börde, Haldensleben
    • Olaf Krägermann, Schornsteinfeger-Innung Altmark (Fusion zur Landesinnung)
    • Wolfgang Berndt, Tischler-Innung Stendal, KH Altmark, Stendal
    • Guido Fischer, Dachdecker Innung mit Sitz in Wernigerode, KH Wernigerode
    • Marlies Golze, Innung des leder- und textilverarbeitenden Handwerks Wernigerode, KH Wernigerode
    • Lothar Gerecke, Innung der Schuhmacher, KH Elbe-Börde, Magdeburg
    • Olaf Otto, Bäckerinnung Magdeburg. KH Elbe-Börde, Magdeburg
    • Ronny Bratke, Fleischer-Innung Altmark, KH Altmark, Gardelegen
    • Uwe-Rolf Hoff, Malerinnung, Sitz Quedlinburg, KH Harz-Bode

    Ins Amt eingeführt wurden die Obermeisterin und Obermeister:

    Ins Amt eingeführte Obermeister. | Foto: Anne-Kristin Gotot/Handwerkskammer Magdeburg
    • Dirk Wuttke gen. Krause, SHK Innung, Magdeburg, KH Elbe-Börde, Magdeburg
    • Hans-Joachim Schrader, Elektroinnung Bördekreis mit Sitz in Oschersleben, KH Elbe-Börde, Oschersleben
    • Ute Werl, Innung des leder- und textilverarbeitenden Handwerks Wernigerode, KH Wernigerode
    • Peter Kinnemann, Kraftfahrzeugtechniker-Innung Ohrekreis, KH Elbe-Börde, Haldensleben
    • Volker Manecke, Tischler-Innung Stendal, KH Altmark, Stendal
    • Patrick Meyer, Dachdecker Innung mit Sitz in Wernigerode, KH Wernigerode

    Die Obermeister sind die Vorsitzenden der Innungen. Ehrenamtlich vertreten sie die Interessen der einzelnen Gewerke in ihrer Region. Im Handwerkskammerbezirk Magdeburg gibt es derzeit 89 Innungen. (PM Handwerkskammer Magdeburg)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS