Samstag, 25. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburg erlebt Tourismus-Boom – Ottostadt punktet bei Städtereisenden

    Magdeburg erlebt einen neuen Tourismus-Boom. „Die Corona-Krise hat der Tourismus in der Ottostadt hinter sich gelassen“, sagt Magdeburgs Tourismuschef Hardy Puls mit Blick auf die Halbjahresbilanz 2023. Diese toppt das Vor-Corona-Jahr 2019: „Wir verzeichnen im Vergleich zum 1. Halbjahr 2019 ein Plus von fast zehn Prozent bei den Übernachtungen. Gegenüber dem Vorjahr liegt die Steigerung bei weit über 20 Prozent“, so der Geschäftsführer von Magdeburg-Marketing.

    Von Januar bis Juni wurden demnach insgesamt 362.428 Übernachtungen gezählt. Das geht aus den Zahlen des Statistischen Landesamtes hervor, das Ankünfte und Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit mehr als zehn Betten erfasst. Stärkster Monat war der Juni mit 77.739 Übernachtungen. Insgesamt kamen im ersten Halbjahr dieses Jahres 196.623 Gäste in die Stadt. Sie blieben im Durchschnitt 1,8 Tage in Magdeburg. Zehn Prozent der Gäste kommen aus dem Ausland nach Magdeburg, vor allem aus Polen und den Niederlanden.

    Was trägt zum Tourismus-Boom bei? „Der Trend zum Städtetourismus setzt sich fort“, sagt Puls: „Davon profitiert Magdeburg erheblich, vor allem mit positiven Auswirkungen für die Hotel- und Gastronomiebranche, aber auch für den Einzelhandel, Dienstleistungen und Kultur. Bereits 2022 konnten wir wieder einen deutlichen Anstieg an Touristen verzeichnen. Nun liegen wir im ersten Halbjahr 2023 noch einmal klar darüber.“

    Als Gründe für die wachsende Beliebtheit der Ottostadt als Reiseziel sieht der Magdeburg-Marketing-Geschäftsführer eine steigende Anziehungskraft. Nicht nur Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten, sondern auch Kulturereignisse mit überregionaler Strahlkraft tragen dazu bei. Er nennt zum Beispiel die Domplatz-Konzerte von Roland Kaiser und Apache oder das Kaiser-Otto-Fest.

    „Aber auch die sportlichen Erfolge der Magdeburger Vereine im Handball und Fußball und die stark besuchten Spiele in den Topligen tragen nach unserer Einschätzung zur positiven Wahrnehmung bei“, so Hardy Puls. Zoo und Elbauenpark sind beliebte Ausflugsziele für Familien, bei denen die Stadt auch mit ihren zahlreichen Spielplätzen punkten kann.

    Positiv für Magdeburg:

    „Wir verzeichnen in unserer neuen digitalen Gästebefragung eine hohe Zufriedenheit. Die Gäste fühlen sich hier wohl und finden attraktive Angebote für Freizeit, Kultur, Gastronomie und Shopping. Das spricht sich herum und zieht weitere Gäste an“, so Hardy Puls.

    Die nächsten Highlights stehen mit der Lichterwelt und dem Weihnachtsmarkt zum Jahresende vor der Tür. Das lässt Magdeburgs Tourismusbranche auf positive Zahlen auch im zweiten Halbjahr hoffen. 

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS