Samstag, 25. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburg: Am 14. Juni bleiben Apotheken geschlossen – Notdienst ist gesichert

    Die wirtschaftliche Lage der Apotheken im Land ist angespannt. Darum begrüßt der Apothekerverband Sachsen-Anhalt e.V. (LAV) den ersten bundesweiten Protesttag. Am 14. Juni 2023 werden viele Apotheken ihre Türen verschlossen halten.

    „Wir empfehlen, wichtige Medikamente vorausschauend an anderen Tagen zu besorgen und Fragen an die Apothekenteams möglichst vor oder nach dem Protesttag zu klären“, bittet Mathias Arnold, Vorsitzender des LAV, vorab um Verständnis für die Protestaktion.

    Die Notversorgung durch Notdienstapotheken am 14. Juni ist gewährleistet. Diensthabende Apotheken können unter www.aponet.de/apotheke/notdienstsuche gefunden werden. Außerdem hat jede Apotheke einen Aushang im Fenster.

    „Wir werden am 14. Juni die Zeit nutzen und verstärkt mit der Politik sowie den Patienten ins Gespräch kommen. Lieferengpässe, Personalnot und eine seit Jahren bestehende Unterfinanzierung belasten unsere Arbeit. Leider stellen wir fest, dass die Bundesregierung in ihren Gesetzesvorhaben die Probleme der öffentlichen Apotheken übergeht. Wir haben aktuell sogar Honorarkürzungen zu verkraften. Und das in einer Zeit, wo die Inflation die Kosten auf allen Ebenen in die Höhe treibt“, benennt Apotheker Arnold wichtige Gründe für den Protest.

    Auch spürt jeder zweite Patient mittlerweile die bestehenden Lieferengpässe. Das führt so weit, dass die flächendeckend verlässliche Versorgung der Menschen mit Arzneimitteln in Deutschland destabilisiert ist. Die Apothekenteams dürfen darum nicht länger der Spielball der Politik sein. Das Managen der Lieferengpässe kostet Zeit, Kraft und Nerven. Und vor allem binden die Lieferengpässe sehr viel Personal. Und Personal ist teuer.

    Mathias Arnold: „Diese Personalkosten können die Apothekeninhaberinnen und -inhaber nicht länger allein schultern. Darum brauchen wir einen finanziellen Ausgleich, besonders für den Mehraufwand beim Managen der Lieferengpässe.“ (PM Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt e.V.)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS