Samstag, 25. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    LKW kommt auf der A14 in Höhe Magdeburg-Stadtfeld von der Fahrbahn ab

    Ein mit 22 Tonnen Schweinehälften beladener LKW ist am Donnerstagmorgen auf der A 14 bei Magdeburg von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Richtungsfahrbahn Dresden musste gesperrt werden.

    Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 37-jährige ukrainische Fahrer mit seinem LKW den rechten Fahrstreifen der A 14, als er kurz hinter der Anschlussstelle Magdeburg-Stadtfeld aus bislang ungeklärter Ursache in den Böschungsbereich kam und der LKW auf die Seite kippte.

    Der Fahrer konnte selbstständig sein Fahrzeug verlassen. Er blieb unverletzt. Weitere Verkehrsteilnehmer kamen ebenfalls nicht zu Schaden.Durch den Unfall wurde der Kraftstofftank beschädigt und eine unbestimmte größere Menge an Diesel lief in den Böschungsbereich. Das zuständige Umweltamt des Landkreises Börde wurde informiert und kam an die Unfallstelle.

    Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro.

    Für die Bergung mit einem Kran musste die Fahrtrichtung Dresden voll gesperrt werden. Der nachfolgende Verkehr wurde über die Anschlussstelle Magdeburg-Stadtfeld von der Autobahn abgeleitet. (PM PolMD ZVAD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS