Mittwoch, 29. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Landeshauptstadt Magdeburg beteiligte sich am Weltspieltag mit guter Resonanz

    Die Landeshauptstadt Magdeburg beteiligte sich am diesjährigen Weltspieltag, der unter dem Motto „Schluss mit der Einfalt – Es lebe die Vielfalt!“ stand. Die städtische Arbeitsgruppe „Gemeinsam spielen“ unter Federführung der Behindertenbeauftragte Tanja Pasewald veranstaltete am 25. Mai auf dem Schulhof der Salzmannschule ein buntes Fest mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

    Im Vordergrund stand das gemeinsame Spielen. Dabei gab es auch die Gelegenheit, mit Kindern und Eltern über den Anforderungen an inklusive Spielplätze ins Gespräch zu kommen. Die Möglichkeit wurde von vielen Kindern genutzt. So konnten Ideen und Wünsche im Rahmen der im Vorfeld erarbeiteten Befragung aufgenommen und für alle sichtbar auf Plakaten präsentiert werden.

    Ein wichtiger Kooperationspartner der Arbeitsgruppe, der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe der Landeshauptstadt Magdeburg, war ebenfalls vor Ort und hat Anregungen aufgenommen und über die bisherige Arbeit berichtet.

    Die Arbeitsgruppe „Gemeinsam Spielen in Magdeburg“ nutzte zudem die Möglichkeit, sich vorzustellen und ihre Tätig bekannt zu machen. Dazu wurden Informationsmaterialien und Flyer der Arbeitsgruppe verteilt. Kinder wie Eltern wurden ermuntert, sich auch nach der Veranstaltung an die Arbeitsgruppe zu wenden, um weitere Anregungen und Wünsche zu äußern.

    Das Spielplatzfest auf dem Schulhof der Salzmannschule ist Teil der Veranstaltungsreihe „Gemeinsam Spielen auf…“. Auftakt der Reihe war im vergangenen Jahr auf dem Spielplatz „Keltisches Dorf“ in Reform. „Ziel ist es, in jedem Stadtteil durch Spiel und Spaß mit Kindern und Eltern in den Austausch zu treten und so ein Bewusstsein für das Thema zu schaffen.“, so die Behindertenbeauftragte Tanja Pasewald.

    Hintergrundinformation zur AG „Gemeinsam spielen in Magdeburg“

    Die Arbeitsgruppe setzt sich aus der Behindertenbeauftragten Tanja Pasewald, der Kinderbeauftragten Katrin Thäger sowie den Beteiligungskoordinatorinnen Susanne Müller und Anna Sophie Sporleder zusammen.

    Ihr oberstes Ziel ist es, allen Kindern und ihren Familien ein gemeinsames Spielen, Erleben und voreinander Lernen zu ermöglichen und Chancengleichheit zu erreichen. Ein kontinuierlicher Austausch in enger Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg und weiteren Kooperationspartner*innen ist der AG dabei besonders wichtig. (PM LH MD)

    Alkohol Angriff Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM FDP Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS