Sonntag, 21. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Journalist Patrick Bahners stellt sein Sachbuch zur Entwicklung der AfD vor

    Zehn Jahre AfD – aber für den FAZ-Redakteur geht das eigentliche Problem mit dem allgegenwärtigen Nationalismus weit darüber hinaus. Für ihn wird die Neue Rechte einen festen Platz in unseren politischen Institutionen behaupten.

    Seit ihrer Gründung vor zehn Jahren fordert die Partei „Alternative für Deutschland (AfD)“ die etablierte Politik mit unterschiedlichem Erfolg heraus. Der renommierte Journalist Patrick Bahners untersucht in seinem aktuellen Buch „Die Wiederkehr. Die AfD und der neue deutsche Nationalismus“ den Aufstieg und die Entwicklung der AfD.

    Am 18. April stellt er das Sachbuch um 19.30 Uhr im öffentlichen Gespräch in der Stadtbibliothek vor.
    Scharfsinnig und historisch argumentierend zeigt der FAZ-Journalist Patrick Bahners in seinem mehrere hundert Seiten starken Werk, dass die Neue Rechte einen festen Platz in den politischen Institutionen behauptet.

    In seiner tiefgreifenden wie auch mitreißend erzählten Analyse erklärt er, wie ein neuer und allgegenwärtiger Nationalismus Gesellschaft und demokratische Kultur nachhaltig verändert. Die unübersehbare Renaissance des Nationalismus, der von vielen Beobachtern bereits nach der deutschen Wiedervereinigung erwartet worden war, führt Patrick Bahners einerseits auf die Methoden und Strategien der Partei zurück.

    Die populistische Protestkultur wird andererseits von anhaltenden Legitimationsproblemen demokratischer Politiker*innen begünstigt. Aus Sicht des ausgewiesenen Experten Bahners konnte sich der neue Nationalismus mit seinen kuriosen Protagonist*innen und grotesken Eklats so eine permanent erregte Öffentlichkeit zunutze machen. Dabei zeigten sich diese Phänomene allerdings bei weitem nicht mehr nur in den Reihen der AfD, sondern inzwischen auch bei anderen Parteien.

    Patrick Bahners folgt einer Einladung der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt sowie des Vereins „Miteinander“ in die Zentralbibliothek der Stadtbibliothek im Breiten Weg. Das Gespräch mit dem Autor und Publizisten führt am Dienstag, 18. April um 19.30 Uhr der Journalist Bastian Wierzioch. Alle interessierten Besucher*innen sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. (PM LH MD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS