Dienstag, 23. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Im Magdeburger Gleisbereich: Mann (34) sucht betrunkene Bekannte auf den Gleisen

    Am Samstag, den 9. Juli 2023 erhielt die Bundespolizeiinspektion Magdeburg fernmündlich über die Notfallleiststelle der Bahn gegen 05:45 Uhr die Meldung, dass sich in Richtung Magdeburg Sudenburg eine Person im Gleisbereich befindet. Dies hatte zuvor ein Bauarbeiter der Bahn beobachtet und entsprechend informiert. Sofort alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei machten sich auf den Weg zum Einsatzort, um die Person schnellstmöglich aufzufinden.

    Parallel wurde die gesamte Bahnstrecke in dem Bereich durch die Notfallleitstelle der Bahn gesperrt, da es sich um eine lebensgefährliche Situation handelt, bei der schnelles Handeln erforderlich ist. Gegen 06:00 Uhr konnte der 34-Jährige auf Höhe des Haltepunktes Hasselbachplatz durch die Einsatzkräfte unversehrt aus dem Gleisbereich geholt werden.

    Auf Befragen gab der Deutsche an, dass er seine betrunkene Bekannte suchte, die ebenfalls fußläufig im Gleis unterwegs sein soll. Eine weitere umfangreiche Nahbereichs- und Streckenabsuche verlief jedoch ergebnislos. Somit wurden die Gleise gegen 06:36 Uhr wieder für den Zugverkehr freigegeben. Da der Mann örtlich und zeitlich orientiert war und eine Alkoholisierung nicht festgestellt werden konnte, belehrten ihn die Beamten eingehend über das Verhalten im Gleisbereich und eröffneten ihm, dass er ordnungswidrig gehandelt habe.

    Nach Beendigung aller polizeilich notwendigen Maßnahmen wurde ihm die Heimreise gestattet. Insgesamt kam es aufgrund des Vorfalls zu 22 Minuten Verspätung im Nah- und Güterverkehr. In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei erneut darauf hin: Bahnanlagen sind kein freies Gelände! Menschen begeben sich mit ihrem Handeln unbewusst in Lebensgefahr. Die Züge nähern sich fast lautlos an und können je nach Windrichtung oft sehr spät wahrgenommen werden. Außerdem geht von den vorbeifahrenden Zügen eine enorme Sogwirkung aus, die ebenfalls zu gravierenden, wenn nicht sogar tödlichen Unfällen führen kann. (PM BPoliMD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS