Freitag, 19. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Hund stirbt bei Verkehrsunfall in Magdeburg Buckau – Fahrer flüchtet

    Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Hund seinen Verletzungen erlag, kam es am 03.03.2023, gegen 17:00 Uhr, in der „Neue Straße“ im Stadtteil Buckau.

    Ein 55-jähriger Magdeburger befand sich mit seinem angeleinten Hund auf dem Gehweg der „Neue Straße“, als sich der Hund plötzlich losriss und auf die Fahrbahn rannte. Hierbei wurde der Hund von einem Lieferfahrzeug erfasst und tödlich verletzt. Der Fahrzeugführer setzte jedoch seine Fahrt fort.

    Auch wenn der Fahrzeugführer nach ersten Erkenntnissen vermutlich nicht für die Verursachung verantwortlich war, ist es dennoch die Pflicht eines jeden Unfallbeteiligten, an der Örtlichkeit zu verbleiben und einen Personalienaustausch zu ermöglichen. Andernfalls könnte man sich bezüglich des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort strafbar machen. Im vorliegenden Fall wurden hierzu die Ermittlungen aufgenommen. (PM PolMD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS