Samstag, 18. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Falsche Polizisten haben wieder zugeschlagen – Magdeburgerin (77) Opfer von Betrügern

    Am 10. Juni zeigte eine 77-jährige Magdeburgerin an, dass sie am Vortag
    Opfer eines Betruges geworden ist. Am 9. Juni gegen Mittag bekam die
    Geschädigte einen Anruf von einer Frau, die sich als Kriminalkommissarin
    vorstellte. Die vermeintliche Polizistin erzählte der Geschädigten, dass es
    in der Nachbarschaft zu einer Einbruchserie gekommen ist.

    Der Polizei sei es gelungen zwei Täter festzunehmen. Allerdings sollen zwei weitere Täter geflüchtet sein. Weil die Polizei außerdem eine Liste mit Namen aufgefunden hat, auf der auch der Name der Geschädigten steht, äußerte die vermeintliche Polizistin, dass die Geschädigte ein potentielles Opfer der geflüchteten Täter werden könnte.

    Um dem vorzubeugen, sollte die Geschädigte ihr Bargeld an einen Kriminalkommissar Schmidt übergeben, der sie zu Hause aufsuchen würde. Eine Viertelstunde nach dem Gespräch erschien ein unbekannter großer, schlanker, dunkelblonder Mann mit europäischem Erscheinungsbild bei der Geschädigten.

    Die Geschädigte übergab gutgläubig eine vierstellige Summe Bargeld an diesen Mann, der das Geld wortlos entgegennahm und ging. In diesem Zusammenhang erfolgt nochmals der Hinweis, dass die Polizei grundsätzlich niemals Wertsachen oder Bargeld sicherstellt, wenn der Geschädigte selbst in der Lage ist, sein Eigentum zu schützen. (PM PolMD)


    Mal wieder etwas unternehmen? Wie wäre es zum Beispiel hiermit:

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS