Donnerstag, 30. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Erneuter Betrugsanruf: Falsche Polizisten täuschen in Magdeburg tödlichen Unfall vor

    Am Mittwoch, den 10.05.2023 gegen 19:30 Uhr erhielt eine Magdeburgerin in Olvenstedt einen Anruf mit unterdrückter Rufnummer von einem bislang unbekannten Täter, der sich als Polizeibeamter ausgab.

    Er gab an, dass ihre Tochter einen tödlichen Unfall verursacht haben soll. Nun sei eine Kaution in Höhe von 100.000 EUR fällig, damit sie nicht in Untersuchungshaft kommt.

    Die Magdeburgerin gab an, nicht so viel Geld zu besitzen, jedoch bot sie ihr gesamtes Erspartes an – eine Summe im mittleren fünfstelligen Bereich.

    Eine Frau mit folgender Personenbeschreibung holte wenig später das Bargeld von ihrer Wohnanschrift ab:

    • weiblich
    • ca. 20 bis 30 Jahre alt
    • 1,60 bis 1,65 Meter groß
    • südländischer Phänotyp
    • lange glatte schwarze Haare
    • dunkler Mantel

    Anschließend wurde das Polizeirevier Magdeburg alarmiert und leitete ein Strafverfahren wegen Betruges ein. Weitere Ermittlungen dauern an. (PM PolMD)

    Alkohol Angriff Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM FDP Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS