Montag, 15. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Durchsuchungsmaßnahmen der Bundespolizei in Magdeburg

    Die Bundespolizeiinspektion Magdeburg führt im Auftrag der Staatsanwaltschaft Magdeburg ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung. Am 23. März 2023 vollstreckten Beamte der Bundespolizei in den frühen Morgenstunden einen Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes Magdeburg in Magdeburg.

    Dabei kamen 12 Bundespolizisten zum Einsatz. Die umfangreichen Ermittlungen richten sich gegen einen 44-Jährigen, der im Verdacht steht im Zeitraum vom Mai 2019 bis April 2021 vier Straftaten im Raum Magdeburg (3) und Landsberg am Lech, Bayern (1) begangen zu haben. Indem er Züge mit diversen Graffitis besprüht haben soll.

    Hierdurch entstand ein Sachschaden von circa 10.700 Euro. Im Rahmen der Durchsuchung der Wohnung des Mannes sowie dem dazugehörigen Keller stellten die Einsatzkräfte Beweismittel, wie Telefone und diverse Speichermedien, fest. Diese Beweismittel wurden beschlagnahmt und werden im Anschluss gesichtet und ausgewertet. Die Ermittlungen dauern an. (PM BPoliMD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS