Donnerstag, 22. Februar 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Drei Haftbefehle: Mann täuscht falsche Identität vor und verletzt seine Fingerkuppen

    Im Zuge einer Sachverhaltsaufnahme sollte am 01.01.2024 gegen 6.15 Uhr bei einer männlichen Person in Haldensleben eine Identitätsfeststellung durchgeführt werden. Der bisher Unbekannte konnte nur eine Krankenkarte vorlegen, bei der das Lichtbild augenscheinlich aber nicht zu dieser Person passte. Um die Angaben des Mannes zu überprüfen und mittels Fingerabdrücken die Identität zweifelsfrei festzustellen, nahmen die Polizeibeamten den Mann mit auf das Polizeirevier Börde. Um diese Maßnahme zu verhindern, fügte sich der Unbekannte Verletzungen an den Fingerkuppen zu.

    Den Polizeibeamten gelang es dennoch auswertbare Fingerabdrücke zu nehmen und dadurch die Identität festzustellen. Wie vermutet, passten seine getätigten Angaben nicht zu dem jetzt bekannten 31-Jährigen, der darüber hinaus noch drei offene Haftbefehle hatte. Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde der Mann zu einer Haftanstalt verbracht. Außerdem wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgrund der falschen Angaben zu seiner Person eingeleitet. (PM PolMD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    NEWS