Dienstag, 25. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Die Gärtner des SFM pflanzen 52.500 Blumen für rund 19.900 Euro

    Heute hat der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg (SFM) in der Magdeburger Innenstadt mit der diesjährigen Frühjahrsbepflanzung begonnen. Im Stadtgebiet und auf den kommunalen Friedhöfen wird der Frühling pünktlich zu den ersten wärmeren Tagen mit der Pflanzung von insgesamt 52.560 Blumen begrüßt.

    Zunächst haben die Gärtner*innen des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg die Schmuckbeete am Rathaus, im Stadtzentrum sowie an der Elbuferpromenade mit Stiefmütterchen (Viola wittrockiana), Hornveilchen (Viola cornuta), Vergissmeinnicht (Myosotis sylvatica) und Tausendschön (Bellis perennis) bepflanzt. Im Anschluss gelangen die farbenfrohen Blumen in den nächsten Tagen auch auf die Beete in den Stadtteilen und auf den kommunalen Friedhöfen.

    Die Blumenbeete mit Wechselbepflanzung befinden sich unter anderem im Geschwister-Scholl-Park an der Luise, rund um das Franckedenkmal im Nordpark, im Stadtpark (Schalen am A.-Mittag-See), am Gutenbergdenkmal, im Herrenkrugpark, im Fürstenwallpark, im Schneidersgarten in Sudenburg, in der Halberstädter Straße/Ecke Leipziger Straße, in der Schönebecker Straße und auf dem Süd- und Westfriedhof.

    Bei der Wechselbepflanzung werden durch Farben und Strukturen im jahreszeitlichen Wechsel attraktive Muster gestaltet. In der Ottostadt kommen auch in diesem Frühling die klassischen Blumenarten zum Einsatz. (PM LH MD)

    Alkohol Angriff Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM FDP Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugenaufruf Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS