Sonntag, 26. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Bekämpfung der Schwarzarbeit – Magdeburger Zoll kontrolliert landesweit Paketdienstleister

    Als Teil einer bundesweiten Schwerpunktprüfung hat die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Magdeburg am 9. Oktober 2023 landesweit die Kurier-, Express- und Paketbranche geprüft. Im Visier hatten die Zöllnerinnen und Zöllner dabei alle Tätigkeiten der Branche, wie das Sammeln, Transportieren und Umschlagen sowie die Zustellung von (Paket-)-Sendungen aller Art.

    „92 Beschäftigte des Hauptzollamts haben im Raum Magdeburg, Halle (Saale), Dessau und Sangerhausen Arbeitgeber der Branche kontrolliert, insbesondere im Hinblick auf die Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns nach dem Mindestlohngesetz von 12,- Euro je Zeitstunde, die Einhaltung sozialversicherungsrechtlicher Pflichten, der unrechtmäßige Bezug von Sozialleistungen sowie die illegale Beschäftigung von Ausländern.“ so André Schneevoigt vom Hauptzollamt Magdeburg.

    „Insgesamt wurden 323 Personen zu ihren Arbeitsverhältnissen befragt. Bei 25 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern besteht aktuell der Verdacht, dass der Arbeitgeber nicht den zustehenden Mindestlohn gezahlt hat.“, so André Schneevoigt weiter. An die Maßnahmen vor Ort schließen sich nun in mehr als 60 Fällen umfangreiche Nachermittlungen bei den Arbeitgebern der befragten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern an.

    Zusatzinformation:

    Mit der Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung trägt der Zoll durch umfangreiche Prüf- und Ermittlungsverfahren entscheidend zur Sicherung der Sozialsysteme und Staatseinnahmen bei und ermöglicht damit faire Arbeits- und Wettbewerbsbedingungen. Die Prüfungen der FKS erfolgen risikoorientiert. Dabei führen die Beschäftigten des Zolls sowohl stichprobenweise Prüfungen als auch vollständige Prüfungen aller Beschäftigten eines Arbeitgebers durch. In besonders von Schwarzarbeit betroffenen Branchen führt die FKS ganzjährig regelmäßig bundesweite, aber auch regionale Schwerpunktprüfungen mit einem erhöhten Personaleinsatz durch und sorgt damit in der jeweiligen Branche für eine besonders hohe Anzahl an Prüfungen. (PM HZA-MD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS