Samstag, 20. Juli 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Baustellen in Magdeburg: Erste Straßen wieder frei, neue Sperrungen folgen

    Am Donnerstag konnte bereits die Sperrung in der Rogätzer Straße aufgehoben werden. Für Kranarbeiten war die Fahrbahn in Richtung Nord im Bereich zwischen Peter-Paul-Straße und Moldenstraße seit Montag gesperrt. Auch die Baustelle in der Halberstädter Straße kann beendet werden. Die in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrte Fahrbahn im Bereich zwischen Lemsdorfer Weg und Südring ist ab heute wieder frei.

    In der Peter-Paul-Straße kommt es ab Samstag zu einer Vollsperrung im Bereich zwischen Rogätzer Straße und Theodor-Kozlowski-Straße. Die SWM müssen dort bis Montag an den Schachtdeckeln Arbeiten vornehmen. Die Umleitungen erfolgen über den Wittenberger Platz oder über die Hafenstraße.

    In der Helmstedter Chaussee kommt es vom 24. bis 28. Juni ebenfalls zu einer Vollsperrung. Im Bereich zwischen der Dorfstraße und dem Ortsausgang Magdeburg müssen Leitungs- und Anschlussarbeiten der SWM erfolgen. Dafür wird dann ab 1. Juli bis voraussichtlich 2. August die Fahrbahn in Richtung Westen gesperrt und die Fahrtrichtung Osten als Einbahnstraße eingerichtet. Die Umleitung führt über den Weizengrund und die B1.

    In der Georg-Heidler-Straße im nördlichen Bereich zur Jerichower Straße müssen die SWM vom 24. Juni bis 5. Juli Anschlussarbeiten durchführen. Der Verkehr wird per Einbahnstraße geregelt. Zunächst ist die Fahrtrichtung Süden bis zum 28. Juni geöffnet. Ab 1. Juli ist die Fahrtrichtung Nord offen. Die Umleitung erfolgt jeweils über die südliche Herrenkrugstraße.

    In der Mittagsstraße muss ab Montag die Fahrtrichtung Westen im Bereich zwischen Nachtweide und Morgenstraße gesperrt werden. Bis zum 19. Juli müssen die SWM auch dort Leitungs- und Anschlussarbeiten durchführen. Der Anschluss Morgenstraße ist in der Zeit voll gesperrt sowie auch die Nachtweide. Diese ist im Bereich zwischen Hamburger Straße und Kastanienstraße bis zum 5. Juli wegen der SWM-Arbeiten der gleichen Maßnahme vollgesperrt. Die Umleitung erfolgt großräumig über die Rothenseer Straße.

    Zudem gibt es Änderungen bei der Baumaßnahme in der Brenneckestraße. Für Asphaltsanierungsarbeiten im Zuge der Arbeiten am Bau einer Rechtsabbiegerspur sowie Kanalschachtsanierungsarbeiten der SWM muss das Baufeld erweitert werden. Die Vollsperrung der Brenneckestraße unter der Magdeburger Ringbrücke erfolgt vom 24. Juni bis 2. August. Zeitweise betrifft die Sperrung auch die Ab- und Auffahrten auf den und vom Magdeburger Ring kommend. Die Umleitungen werden großräumig über die Leipziger Straße und die Halberstädter Straße erfolgen.

    Des Weiteren werden in der Budenbergstraße derzeit noch Anschlussarbeiten der SWM ausgeführt. Die Maßnahme endet aller Voraussicht nach am 28. Juni.

    Am 1. Juli beginnt der zweite Bauabschnitt der MVB-Maßnahme am Hasselbachplatz, der voraussichtlich bis zum 16. Dezember andauert. Ab 1. Juli kommt es für etwa fünf Wochen zu einer Vollsperrung des gesamten Hasselbachplatzes für den Kfz-Verkehr. Die Umleitungen erfolgen über die Carl-Miller-Straße und das Schleinufer. Voraussichtlich ab 2. August wird die Verbindung Sternstraße und Breiter Weg wieder geöffnet. Die Verbindung Otto-von-Guericke-Straße und Hallische Straße sowie die Hallische Straße in Fahrtrichtung Hasselbachplatz bleiben planmäßig gesperrt. (PM LH MD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    1 Kommentar

    1. Magdeburg kann man zuschütten
      Angedlich ist Magdeburg eine sehenswerte Stadt die man besuchen sollte. Das einzige was in Magdeburg sehenswert ist sind die ganzen Baustellen die so langsam aber sicher Nerven. Egal wo man lang möchte oder muß sind Baustellen wo zum Teil kein Mensch arbeitet aber Hauptsache es ist gesperrt.
      Ich frag mich allso was ist an Magdeburg schön

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS