Freitag, 19. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Baris Atik verlängert Vertrag beim 1. FC Magdeburg

    Baris Atik hat seinen Vertrag beim 1. FC Magdeburg verlängert. Der Offensivspieler kam im Januar 2021 zum FCM und wurde in seiner Zeit beim FCM zum unumstrittenen Leistungsträger und VizeKapitän. Er ist vor allem auf den Außenpositionen im Angriff zu Hause, kann aber auch flexibel im offensiven Mittelfeld spielen. Baris Atik, der am 9. Januar 1995 in Frankenthal (Rheinland-Pfalz) geboren wurde, verbuchte bisher in der aktuellen Zweitligasaison in 19 Partien fünf Tore und fünf Vorlagen.

    In der vergangenen Spielzeit stellte der 28-Jährige mit 19 Toren und 22 Vorlagen in 35 Drittligaspielen einen neuen Rekord auf und hatte damit einen großen Anteil am Aufstieg des FCM in die 2. Bundesliga. Nach seinem Wechsel nach Magdeburg im Januar 2021 kam er in der Rückrunde in 15 Spielen auf sieben Tore und acht Vorlagen. Atik spielte sich anfangs aus der Jugend der TSG 1899 Hoffenheim bis in die Erstligamannschaft.

    Für Hoffenheim bestritt er drei Bundesligaspiele sowie 74 Regionalligapartien (18 Tore, 27 Vorlagen) für die 2. Mannschaft. 2014 wurde er mit der U-19-Mannschaft der TSG Deutscher Meister und schoss beim 5:0 im Finale gegen Hannover 96 ein Tor. Außerdem kommt er neben seinen Partien für den FCM auf 66 Zweitligaspiele (sechs Tore, sechs Vorlagen) für den 1. FC Kaiserslautern, den SV Darmstadt 98 und Dynamo Dresden. In der österreichischen Bundesliga trug er zudem 16-mal (fünf Tore, eine Vorlage) das Trikot von Sturm Graz.

    Der Offensivspieler, der die deutsche und die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, lief zweimal (ein Tor) für die U-18- sowie einmal für die U-19-Nationalmannschaft der Türkei auf. Baris Atik, Offensivspieler des 1. FC Magdeburg: „Für mich ist der 1. FC Magdeburg etwas ganz Besonderes. Ich fühle mich im Verein mit diesen sensationellen Fans enorm wohl und sehr wertgeschätzt. Deshalb ist es mir nicht schwergefallen, meinen Vertrag zu verlängern. Wir haben gemeinsam noch viel vor und ich möchte, wie ich schon mal gesagt hatte, mit dem Club weiterhin Geschichte schreiben.“

    Otmar Schork, Geschäftsführer Sport des 1. FC Magdeburg: „Ich freue mich sehr, dass Baris bei uns bleibt. Seit seinem Wechsel zum FCM hat er gemeinsam mit unserer Mannschaft tolle Erfolge gefeiert. Baris hat sich bei uns zu einem Führungsspieler entwickelt, der auch in der Kabine viel Verantwortung übernimmt. Er hat zudem einen großen Anteil am Drittliga-Klassenerhalt und am Aufstieg in die 2. Bundesliga. Es ist schön, dass wir diesen Weg weiterhin gemeinsam gehen werden.“

    Christian Titz, Cheftrainer des 1. FC Magdeburg: „Baris ist für uns ein extrem wichtiger Spieler, der für uns sowohl auf als auch neben dem Platz eine zentrale Rolle spielt. Es ist sehr schön und freut mich enorm, dass er sich dazu entschlossen hat, in Magdeburg zu bleiben.“ Fotoverweis: Hinweis: Die beigefügten Fotos sind Eigentum des 1. FC Magdeburg und dürfen unter Angabe des Urhebers honorarfrei verwendet werden. (PM 1. FC Magdeburg)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS