Sonntag, 21. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    74 Medizinische Fachangestellte feiern in Magdeburg den erfolgreichen Abschluss

    Bei der gestrigen Freisprechung der 74 Absolventinnen und Absolventen konnte vielen Anwesenden ihr Abschlusszeugnis zur/zum Medizinischen Fachangestellten (MFA) persönlich überreicht werden. Ihnen steht damit eine positive Zukunft in einem vielfältigen Berufsbild bevor. „Seit geraumer Zeit verzeichnen wir eine enorme Nachfrage nach gut ausgebildeten MFA. Wir freuen uns, dass auch deshalb fast alle Absolventinnen und Absolventen bereits heute einen Arbeitsvertrag haben“, so der Vizepräsident der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, Thomas Dörrer, in seinem Grußwort.

    Die feierliche Freisprechung bot den gebührenden Rahmen, um die erbrachten Leistungen zu würdigen. Den Absolventinnen und Absolventen steht eine vielfältige Tätigkeit bevor, welche auch aufgrund der erfahrungsgemäß familienfreundlichen Arbeitszeiten beliebt ist. Gleichzeitig besteht eine große Nachfrage, weshalb etwa 90 % von ihnen bereits einen Arbeitsvertrag unterschrieben haben oder dies in Kürze tun.

    „Die Medizinischen Fachangestellten sind das zentrale Bindeglied zwischen der Ärzteschaft und den Patientinnen und Patienten. Heute mehr denn je sind sie die unverzichtbare Assistenz der Medizinerinnen und Mediziner“, so der Vizepräsident der Ärztekammer Sachsen-Anhalt.

    Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt regelt und überwacht die Ausbildung der Medizinischen Fachangestellten, die in Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben und Berufsschulen durchgeführt wird. Zur kursbasierten Ausbildung und Prüfungsvorbereitung bietet sie zwei „Übungs-Praxen“ für eine authentische praktische Vorbereitung des Nachwuchses an. Die Tätigkeit wird dabei auch bei männlichen Jugendlichen immer beliebter. So lockte die erstmalige Teilnahme der Ärztekammer am diesjährigen „Boys´Day“ viele Interessierte an.

    Beste Absolventen

    Die drei besten Absolventinnen lauten:

    • Emely Szymantzky, Durchschnittsnote: 1,75 / Berufsschule: Berufsbildende Schule 5 in Halle (Saale), Arztpraxis Matschiner: Dr. med. Frank Matschiner in Halle (Saale)
    • Jana Marie Mauler, Durchschnittsnote: 1,75 / Berufsschule: Berufsbildende Schule 5 in Halle (Saale), Arztpraxis Lukas: Dr. med. Beate Lukas in Halle (Saale)
    • Jessica Krause, Durchschnittsnote: 1,75 / Berufsschule: Berufsbildende Schule 5 in Halle (Saale), Arztpraxis Kopp/Rolle/Gneist/Anders: Matthias Kopp in Hettstedt  

    (PM Ärztekammer Sachsen-Anhalt)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS